Kontakt
Trensinger Gebäudetechnik
Am Weinwasen 11
91438 Bad Windsheim
Homepage:www.trensinger.de
Telefon:09841 6857549
Fax:

Marriott International zeichnet Kaldewei als "Sustainability Leader" aus

Kaldewei hat als erster Bad­aus­statter das best­mögliche Rating im Leader Level des MindClick Sustaina­bility Assesment Program (MSAP) von Marriott Inter­national Inc. erhalten.

Die weltweit größte Hotel­gruppe zeich­net damit auch die be­son­deren An­stren­gun­gen des deut­schen Sanitär­unter­nehmens für mehr Nach­haltig­keit in der Aus­stattung von Gastro­nomie- und Hotel­lerie­betrie­ben aus. MindClick Global ist füh­rend in der Er­he­bung und Bewer­tung von Nach­haltig­keits­kenn­zahlen und er­mittelt für Marriott den öko­lo­gischen Fuß­ab­druck der Lie­fe­ran­ten.

Kaldewei ist lang­jähriger Sanitär­partner von Marriott In­ter­na­tio­nal und mit Bad­lö­sungen aus Stahl-Emaille in vielen Gäs­te­bä­dern der Hotel­gruppe vertreten. 2020 erfolgte die Be­wer­tung von Kalde­wei durch das MSA-Pro­gramm, mit dem Marriott Inter­national bis 2025 in welt­weit 650 Hotels zu 100 Prozent LEED-Status (Leadership in Energy and Enviromental Design) er­rei­chen möchte. Die Hotel­gruppe will mit dem MSA-Pro­gramm Pro­dukte und Prozesse hervor­heben, die die Nach­haltig­keits­ziele im Sinne der Strategie „Marriott Serve360“ er­fül­len. Dabei werden so­ziale und ökolo­gische Aspekte u.a. von Mö­beln und Aus­stat­tun­gen der Hotel­zimmer während des ge­sam­ten Le­bens­zyklus berück­sichtigt – vom Roh­stoff und der Her­stel­lung über den Vertrieb bis zum Ende des Le­bens­zyklus. Im Fokus stehen der Ein­satz rege­nerativer Ener­gien sowie die Redu­zierung von Ab­fällen, Wasser- und des CO2-Fuß­ab­drucks.

Kaldewei

Bildquelle: Kaldewei

Kreislauf­fähigkeit von Stahl-Emaille unter­stützt Nach­haltigkeits­ziele

Als Partner der Hotel­gruppe konnte Kaldewei durch seinen konse­quenten Ein­satz nach­haltiger und recycel­barer Stahl-Emaille über­zeugen. Denn dieses Material wird aus natür­lichen Rohstoffen gefertigt und ist zu 100 Prozent kreis­lauf­fähig. So leistet Kaldewei einen wich­tigen Beitrag bei der Er­reichung der Nach­haltig­keits­ziele der Marriott-Gruppe.

„Ich freue mich sehr, dass Kaldewei mit dem höchsten Sustaina­bility-Leader-Level aus­gezeich­net wurde. Wir fühlen uns geehrt und in unserem Handeln bestätigt, als erstes Unter­nehmen der Sanitär­branche diesen Status er­reicht zu haben. Das Be­wer­tungs­er­geb­nis ist Aus­druck unseres jahr­zehnte­langen Engage­ments für mehr Nach­haltig­keit in der Immobilien­wirtschaft. Zu­gleich ist es eine Bestäti­gung unseres einzig­artigen Materials, Kaldewei Stahl-Emaille, für nach­haltig und verant­wortungs­bewusst ge­plante Pro­jekte“, kommen­tiert Chief Sales Officer Roberto Martinez die Aus­zeich­nung.

Wertvoller Beitrag für Umwelt, Gesell­schaft und Ökonomie

Nachhaltigkeit gilt bei Kaldewei als zen­trales Geschäfts­prinzip und reflek­tiert eine konse­quente Hal­tung. Dabei geht es nicht nur darum, Nor­men oder Anfor­derungen zu erfüllen, son­dern Vor­reiter und Pionier zu sein. „Dieses Ergeb­nis im Marriott Supplier Sustaina­bility Assessment Program 2020 unter­streicht unser werte­basiertes Wirt­schaften und unsere verant­wortungs­bewusste Unter­nehmens­führung. Wir sind stolz, mit unseren Bad­lösun­gen einen wert­vollen Beitrag zum Umwelt­schutz, für die Gesell­schaft und die Wirt­schaft zu leisten“, so CSO Martinez.

Marriott International ist die größte Hotel­gruppe der Welt und zählt zu den abso­luten Vor­reitern für mehr Nach­haltig­keit in der Branche. Das MSA-Programm unter­streicht das große Engage­ment in Sachen öko­lo­gischer und so­zialer Trans­parenz von Marriott Inter­national. „Die Aus­zeich­nung als „Sustainability Leader“ motiviert uns, weiter­hin mutig als Spezia­list voran zu gehen und be­kräftigt die Zukunft kreis­lauf­fähiger Mate­ria­lien, wie unsere lang­lebige Stahl-Emaille. Kaldewei treibt damit die Trans­forma­tion zu einer kreis­lauf­fähigen Wirt­schaft voran und unter­stützt so den Wandel der inter­nationalen Hotel­lerie zu nach­haltigen und zu­kunfts­fähigen Kon­zepten“, fasst Martinez zusam­men.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems SHK GmbH & Co. KG