Kontakt
Trensinger Gebäudetechnik GmbH
Kleibäckerstr. 6
91472 Ipsheim
Homepage:www.trensinger.de
Telefon:09841 6857549
Fax:

„Water, Earth & a better Tomorrow“

Bis zum Jahr 2040 wird TOTO 100% seiner be­nö­tig­ten En­er­gie aus erneuerbaren Energien beziehen. Bereits im Jahr 2030 sollen rund 80% des globalen Pro­dukt­port­fo­li­os nachhaltig sein.

Solaranlagen
TOTO stellt seine Produktionsanlagen auf erneuerbare Energien um. Foto: TOTO

Auf dem Weg zu einem Unternehmen, das kom­plett auf Energie aus erneuerbaren Res­sour­cen setzt, hat TOTO den Leitsatz „Water, Earth & a better Tomorrow“ for­mu­liert. Als eines der welt­weit führenden Un­ter­neh­men im Sa­ni­tär­be­reich sieht sich die internationale TOTO-Grup­pe in der Verantwortung, weitestgehend nach­hal­tig und emissionsfrei zu produzieren und mit diesem Schritt auch seine Wett­be­werbs­fä­hig­keit aus­zu­bau­en und zu erhalten. In diesem Prozess stützt sich das Unternehmen auf wissenschaftlich fundierte, da­ten­ba­sier­te und weltweit an­er­kann­te Mess­grö­ßen wie die Lebenszyklus-Bewertung (Life Cycle Assessment LCA) und die Global Reporting Initiative (GRI). Zwei wichtige Mei­len­stein werden die Jahre 2030 und 2040 bilden: Bis 2030 sollen nachhaltige Produkte 78 % des globalen Produktportfolios ausmachen, und ab 2040 bezieht TOTO zu 100 % Strom aus erneuerbaren Energien.

Bereits im Jahr 2020 wurde TOTO vom Wall Street Journal als eines der 100 am nach­hal­tigs­ten geführten Unternehmen eingestuft. Dabei wurden mehr als 5.500 börsennotierte Un­ter­neh­men aus aller Welt untersucht. „Doch was be­deu­tet dasgenau? Wie können Sie darauf vertrauen, dass wir es sind?“ TOTO nimmt diese Frage in seiner Un­ter­neh­mens­dar­stel­lung auf der Website vorweg, um dif­fe­ren­ziert darauf zu antworten. Das Un­ter­neh­men ist bestrebt, in den komplexen Prozessen größtmögliche Trans­pa­renz und Glaub­wür­dig­keit zu schaffen und legt seine Aktivitäten auf Basis wis­sen­schaft­lich fundierter Ansätze offen.

Ein zentraler Punkt ist die Bewertung der Um­welt­ver­träg­lich­keit der Produkte, diebei TOTO nach den Life Cycle Assessment (LCA)-Richtlinien erfolgt. Diese umfassen alle Phasen des Pro­dukt­le­bens­we­ges ein­schließ­lich der not­wen­di­gen vor- und nach­ge­la­ger­ten Transport- und Re­cy­cling­vor­gän­ge. Nach Angaben von TOTO hat sich im Zuge der LCA-Bewertungen herausgestellt, dass sowohl die CO2-Emissionen als auch der Wasserverbrauch während der Nut­zungs­pha­se der Produkte am größten sind – laut TOTO ent­ste­hen während der Nutzung mehr als 90 % des emit­tier­ten CO2.

Brennöfen
Zur weiteren Optimierung des Energieverbrauchs werden neue Brennöfen eingesetzt. Mit den Brennöfen der neuen Generation wird 40% weniger Energie verbraucht. Foto: TOTO
F&E-Kosten / F&E-Kosten-Verhaltnis
Um das Ziel eines nachhaltigen Produktportfolios zu erreichen, investierte TOTO im Jahr 2021 rund 172 Millionen Euro (24 Billionen Yen) in Forschung und Entwicklung. Dies entspricht etwa 3,7 % des Ge­samt­um­sat­zes. Ab­bil­dung: TOTO

Hygienetechniken spie­len Schlüs­sel­rol­le in der CO2-Re­duk­ti­on

Daraus leitet sich der Schwerpunkt der For­schung und Ent­wick­lung (R&D) bei TOTO ab: Der Wasser- und En­er­gie­ver­brauch bei den WASHLET, WC und Armaturen wäh­rend der Nutzungsphase wird konsequent mi­ni­miert. Eine Schlüsselrolle spielen die Rei­ni­gungs- und Hy­gie­ne­tech­ni­ken wie Ewater+, dieeffiziente WC-Spü­lung Tornado Flush sowie die au­ßer­or­dent­lich dau­er­haf­te Keramikglasur Cefiontect. Auch die en­er­gie­aut­ar­ken und was­ser­spa­ren­den Au­to­ma­tik­ar­ma­tu­ren mit Selfpower-Technologie sind in dieser Hinsicht zu­kunfts­wei­send.

Meilenstein 2040: TOTO bezieht zu 100% Strom aus erneuerbaren En­er­gien

Ein wichtiger Meilenstein bedeutet der Beitritt zur In­itia­ti­ve RE100. Damit hat sich die TOTO-Gruppe ver­pflich­tet, die Beschaffung er­neu­er­ba­rer Energien an all ihren Stand­or­ten weltweit entsprechend den regionalen Ge­ge­ben­hei­ten aus­zu­bau­en und Anlagen zur Er­zeu­gung von Solarenergie in den Werken installieren. Diese Maß­nah­me soll sicherstellen, dass bis 2040 100% des für die Geschäftstätigkeitgenutzten Stroms aus er­neu­er­ba­ren Energien stammt. Über den Fortschritt der Maß­nah­men muss regelmäßig berichtet und Rechenschaft abgelegt werden. RE100 ver­öf­fent­licht diesen Fort­schritt jährlich. Ferner plant TOTO, zur Verringerung der CO2-Emissionen in den un­ter­schied­li­chen Märkten Verbesserungen bei der En­er­gie­ein­spa­rung vorzunehmen und Pro­duk­ti­ons­an­la­gen ent­spre­chend auf- und umzurüsten.

Solaranlagen
TOTO stellt seine Produktionsanlagen auf erneuerbare Energien um. Foto: TOTO

Wichtige Schrit­te auf dem Weg zur mehr Nach­hal­tig­keit

  • Um die CO2-Emissionen bei der Nutzung von Produkten zu reduzieren, wird TOTO die Um­welt­ver­träg­lich­keit seiner Produkte weiter ver­bes­sern und die weltweite Ver­brei­tung seiner "Sustainable Products"-Linie fördern. Bis zum Jahr 2030 sollen nachhaltige Produkte einen Anteil von 78 % an seinem globalen Produktmix aus­ma­chen.
  • Die Berichterstattung orientiert sich an den Standards der Global Reporting Initiative (GRI), Die Leitlinien von GRI bilden das Rahmenwerk für die Nach­hal­tig­keits­be­richt­er­stat­tung, das global am meisten Anwendung findet.
  • Im Juni 2021 erhielt TOTO die Zertifizierung der internationalen Umweltinitiative Science Based Targets (SBT), um die Reduzierung von Treibhausgasen im Einklang mit dem Pariser Abkommen wissenschaftlich zu unterlegen und auf dieser Grundlage die CO2-Emissionen systematisch weiter zu reduzieren.
  • Beitritt der TOTO-Gruppe zur RE100-Initiative im Jahr 2021 mit dem Ziel, bis zum Jahr 2040 zu 100 % auf Strom aus Er­neu­er­ba­ren Energien umzustellen.
  • Die UN-Ziele für Nachhaltige Entwicklung (SDG) sind für TOTO verpflichtend. Seit 2011 ist TOTO Mitglied der UN Global Compact – die weltweit größte und wichtigste Initiative für nachhaltige und verantwortungsvolle Un­ter­neh­mens­füh­rung, an der mehr als 9500 Unternehmen und etwa 3000 Nicht­re­gie­rungs­or­ga­ni­sa­tio­nen teilnehmen.
  • In 2019 hat TOTO die Aktivitäten der Task Force on Climate-related Financial Disclosures (TCFD) unterstützt und Informationen über seine Ma­nage­ment­stra­te­gie offengelegt.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems SHK GmbH & Co. KG